Logo SF
RSS-Logo instagram-logo Youtube-logo twitter-logo facebook-logo

CO2-Kompensation

Klimaschutz ist wichtig. Und das Ziel lässt sich für Deutschland sehr genau benennen: 1 Tonne CO2e pro Person und Jahr. Das ist die Position des Umweltbundesamtes im Einklang mit der internationalen Staatengemeinschaft.

Ich habe meinen persönlichen Fußabruck mit dem Rechner des Umweltbundesamtes berechnet:

www.uba.co2-rechner.de

Der Verbrauch unseres Haushalts in der Milchgasse 3, bestehend aus 2 Personen, 2 Katzen und 2 Hunden beträgt im Jahr ungefähr 20.000 t CO2. Dieser Wert liegt zwar etwas unterhalb des deutschen Durchschnittsverbrauchs, ist aufgrund meiner PKW Nutzung aber immernoch viel zu hoch.

Folgende Optimierungen habe ich bereits durchgeführt:

  • vegetarische Ernährung
  • ausschließlich zertifizierter regionaler und saisonaler Bio-Einkauf bei der www.oekokiste-koessnach.de oder bei regionalen Bio-Bauern in Karling (Eferdinger Becken)
  • keine Tiefkühlware
  • Öko-Strom von www.greenpeace-energy.de
  • Alle Haushaltsgeräte haben mindestens das Energielabel A++
  • wenn möglich Nutzung der Bahn vor PKW oder Flugzeug
  • Nutzung von Car-Sharing
  • kaum mehr Verwendung von Papier – Büro fast komplett digitalisiert

Leider habe ich noch folgende Defizite:

  • Wohnung könnte energieeffizienert sein. Passiv oder 0-Energiehaus leider im Umkreis nicht zur Miete möglich
  • Mein PKW ist ein Toyota Prius Hybrid. Die Umstellung auf ein reines Elektro- oder Wasserstoff-Fahrzeug ist demnächst geplant. Leider ist in der Passauer Altstadt eine Stromtankstelle für Bewohner noch nicht möglich, eine Garge nicht vorhanden.
  • zu hoher Konsum an digitalen Gadgets

Pro Monat kompensiere ich ca 1.500 kg CO2 durch Spenden an www.atmosfair.de. Dieses Greenwasching kann aber nicht das dauerhafte Ziel sein. Daher überlege ich gerade für mein Pendeln zwischen Linz und Passau einen www.twike.com anzuschaffen.

Impressum | AGB | Datenschutz | Kontakt
© Sebastian Frankenberger 2018