Logo SF
RSS-Logo instagram-logo Youtube-logo twitter-logo facebook-logo

Wie wird es sein, wenn wir mit der Schnelligkeit des Blitzes Nachrichten über die ganze Erde werden verbreiten können

Der Merian schreibt ein Heft über Passau und #visitlinz wird als Ausflugsziel präsentiert. Durfte gestern einem Hamburger Journalisten die Mischung aus Natur, Technik und Menschsein näher bringen. Unser Linzer Tourismusdirektor Georg Steiner hat ihm ein Zitat von Adalbert Stifter aus dem „Nachsommer“ in den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts mitgegeben, das ihn sehr gefesselt hat: 

Stifter„…Wir haben zum Teil die Sätze dieser Wissenschaften noch als totes Eigentum in den Büchern oder Lehrzimmern, zum Teile haben wir sie erst auf die Gewerbe auf den Handel auf den Bau von Straßen und ähnlichen Dingen verwendet, wir stehen noch zu sehr in den Brausen dieses Anfanges, um die Ergebnisse beurteilen zu können, ja wir stehen erst ganz am Anfange des Anfanges. Wie wird es sein, wenn wir mit der Schnelligkeit des Blitzes Nachrichten über die ganze Erde werden verbreiten können, wenn wir selber mit großer Geschwindigkeit und in kurzer Zeit an die verschiedenen Stellen der Erde werden gelangen, und wenn wir mit gleicher Schnelligkeit große Lasten werden befördern können? Werden die Güter der Erde da nicht durch die Möglichkeit des leichten Austausches gemeinsam werden, dass allen alles zugänglich ist? …. Wie weit das geht, wie es werden wie es enden wird, vermag ein irdischer Verstand nicht zu ergründen. Nur das scheint mir sicher, andere Zeiten und andere Fassungen des Lebens werden kommen, wie sehr auch das, was dem Geiste und Körper des Menschen als letzter Grund inne wohnt, beharren mag.“ (Adalbert Stifter, 1857)

Aus dem „Nachsommer“ kommt auch die Erkenntnis, dass ökonomisches Wachstum inneres Wachstum nicht ersetzen kann. In Linz versuchen wir im Tourismus genau diese Entschleunigung unseren Gästen zu vermitteln, zum Nachdenken anzuregen. Wir leben also unseren Slogan: Linz, verändert

 

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Impressum | AGBKontakt
© Sebastian Frankenberger 2016