Logo SF
RSS-Logo instagram-logo Youtube-logo twitter-logo facebook-logo

WFTGA-Iran 2017: 9. Tag Persepolis

Die Landschaft hier ist wesentlich grüner und wir haben zum ersten Mal kleine Reste von Baumgruppen in der ehemals stark bewaldeten Landschaft entdeckt. Die Ruinen der ehemaligen Königstadt Persepolis aus dem 600 bis 200 Jahrhundert v.Chr. beeindruckten uns alle. Viele der Steinsäulen zeugen noch heute von den riesigen Dimensionen der Empfangs- und Königssäle, deren erste Zerstörung durch Alexander den Großen eingeleitet wurde.

Der ehemalige iranische Präsident Amidineschad war mit seinem Filmteam anwesend. Die lokalen Tourist Guides haben uns aber alle angewiesen, dass wir keine Interviews geben sollen, da er auf unsere Kosten nur Wahlkampf betreiben möchte und die intelligente Bevölkerung ihn unter keinen Umständen unterstützen möchte.

Weiter ging es zu den riesigen Felsenreliefs und ehemaligen Königsgräber von Nagsh-e Rostam, die teilweise aus der Zeit um 500 v.Chr. stammten.

Solche Überbleibsel vergangener Zeiten können einen nachdenklich stimmen: Was wird wohl aus unserer Zeit überdauern. Die Beton und Stahlbauten brauchen ja schon eine Generalsanierung nach 20-30 Jahren. Sicherlich die Atommüllendlager….

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Impressum | AGBKontakt
© Sebastian Frankenberger 2016